<< Zurück zur Übersicht
Inspiration

Materialmix für zusätzliche Behaglichkeit

Wer den Überblick verliert, kann entweder alles hinschmeißen oder aber Hilfe suchen. Genau das haben Loes und Kim getan. Die Stylistinnen Ozanne und Guillemine hatten eine Lösung – und nahmen einen Sofa-Pool mit.

 

 

Wenn der Umbau schon Jahre dauert, man fast jeden Stein selbst in der Hand hatte und jeden Dachziegel mehrfach festgehalten hat, kann einen schon mal der Mut verlassen. Das ist Loes und Kim allerdings nicht oft passiert. Zu Beginn der großen Renovierung zogen sie in eine Behelfsunterkunft im Garten, um immer gleich in der Nähe zu sein. Zum Glück, denn die beiden haben fast alles selbst gemacht. Erst als Loes und Kim klar wurde, dass die große Arbeit endlich getan war, beschloss das Paar, sich Hilfe zu suchen. Denn nach diesen sprichwörtlich grundlegenden Arbeiten war die Ausarbeitung mindestens genauso wichtig. Es war also an der Zeit, sich an Fachleute zu wenden, denen man ausreichend vertraut, um ihnen eine Art Freibrief zu geben. Ein Job, der genau zu den beiden Stylistinnen Ozanne und Guillemine passte.

With a little help …

Die Stylistinnen Ozanne und Guillemine sahen, kamen und lebten sich im besten Sinne des Wortes aus. Ihre größte Herausforderung? Im offenen Raum eine ganz eigene Atmosphäre zu schaffen und den Geschmack von Loes und Kim stilvoll miteinander zu kombinieren. Oder dem coolen Industrie-Look, den Kim so mag, einen femininen, weichen Touch zu verleihen. Mit der im Boden versenkten Wohnlandschaft konnte das mühelos umgesetzt werden. Ein Relikt aus den 1970er Jahren, aber nach wie vor ein Hit für alle, die Behaglichkeit mögen. Die beiden Stylistinnen wandelten diese versenkte Sofalandschaft in ein wohnliches, warmes Nest um, das einen feinen Kontrast zu den klaren Linien bildete, die den Rest des Hauses auszeichnen. Oder einen Ort, an dem man gern mit der ganzen Familie zusammenkommt und die Gesellschaft des anderen genießt. 

Der Sofa-Pool ist der absolute Knaller

Der Rest des Erdgeschosses mag einen schönen Betonfußboden haben, in der Wohnlandschaft stiehlt der Impulse V4 Charme Black aber allen die Show. Der dunkle Laminatboden mit Holzdruck unterstreicht die warme Ausstrahlung des Sofa-Pools und setzt damit ein klares Zeichen. Hier dreht sich alles um Behaglichkeit. Und genau dieser Materialmix, Beton und Holz, kreiert eine angenehme Spannung. Sich konsequent für warme Erdfarben entschieden zu haben, ergibt in Kombination mit den kuscheligen Kissen und Decken ein perfektes Ganzes. Ozanne und Guillemine ist es gelungen, die versenkte Sofalandschaft von ihrem angestaubten Image zu befreien. Fazit: Eine Einrichtung mit moderner Ausstrahlung ist ohne eine gemütliche und behagliche Ecke nicht komplett – und genau die bekommt man mit einem Fußboden von BerryAlloc.

So gestalten Sie Ihre eigene im Boden versenkte Wohnlandschaft:

  • Versenkte Sofalandschaften gibt es in verschiedensten Stilen und Ausführungen, zudem kann man sie ganz nach eigenen Wünschen gestalten. Von sehr geradlinig bis richtig kuschelig. Für welchen Stil Sie sich auch entscheiden, Ihr Sofa-Pool wird ganz bestimmt ein Blickfang.
  • Wenn es supergemütlich sein soll, nehmen Sie am besten Material mit warmer Ausstrahlung, einen Laminatboden mit Holzdruck, Samt, dunkle Farben und ganz viele Kissen. Und als Krönung Ihrer Kreation dient ein offener Kamin oder ein Gaskamin. 
  • Ihr Sofa-Pool kann sich harmonisch in das Design fügen oder gerade im Kontrast dazu stehen. Überlegen Sie sich gut, welche Richtung Sie wählen, und passen Sie Farben und Material Ihrer Entscheidung an.
  • Modulare Sitzelemente ermöglichen es Ihnen, je nach Zusammensetzung Ihrer Gesellschaft eine passende Landschaft zu kreieren. 
     

  'Een frisse start met vtwonen' - © Jonah Samyn photography vtwonen 

 
Folgen Sie @berryalloc auf Instagram

my basket

No products selected

0